Longieren

Longieren mit dem Hund ist eine vielseitige Beschäftigungsmöglichkeit. Zum einen wird der Hund körperlich und geistig ausgelastet und zum anderen wird die Aufmerksamkeit und Konzentration des Hundes auf seinen Menschen gesteigert.

Das Longieren mit dem Hund findet an einem mit Absperrband gesteckten Kreis statt. Dabei bewegt sich der Mensch innerhalb und der Hund außerhalb des Kreises. Zu Beginn des Trainings läuft der Mensch ganz nah am Absperrband und verdeutlicht seinem Hund körpersprachlich, dass sich dieser nur außerhalb des Kreises aufhalten soll. Nach einiger Zeit und Übung wird dann die Distanz zwischen Mensch und Hund immer weiter vergrößert, bis der Mensch am Mittelpunkt des Kreises angelangt ist. Ziel ist es, mit dem Hund aus der Distanz mit minimalen Signalen zu kommunizieren. Dabei können dem Hund zum Beispiel unterschiedliche Gangarten und Geschwindigkeiten, Stopps und Richtungswechsel abverlangt werden. Auch Sitz, Platz, Steh aus der Distanz und aus der Bewegung können geübt werden, sowie kleine Tricks am Kreis eintrainiert werden.

Der Mensch lernt bei dieser Form der Beschäftigung, bewusster auf seine Körpersprache zu achten und diese in der Kommunikation mit seinem Hund gezielt einzusetzen. Der Hund lernt, dass es sich lohnt auf seinen Menschen zu achten, der Körpersprache des Menschen zu vertrauen und vom Menschen gesetzte Grenzen zu akzeptieren. An erster Stelle stehen aber der Spaß und die Freude am gemeinsamen Arbeiten.


Infos zum Longieren

Voraussetzung:
Kunden der Filder-Hundeschule

Kurssystem:
Gruppenkurs (max. 4 Mensch-Hund-Teams)
Einzeltermin (1 Mensch-Hund-Team)

Termine:
Auf Anfrage

Ort:
Wiese bei der Waldorfschule in Filderstadt Bonlanden

Kosten:
Gruppenkurs: 5 x 1 Stunde: 70,- €
Einzeltermin: (30 Min.): 30,- €

Trainerin:
Daniela Böpple

Anmeldung:
Daniela Böpple, Tel.: 0179 / 7387226
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.